Wer heute noch Wohnung sucht, ist selber schuld :)

Adieu, Studentenzimmer und Azubi-WG. Wir wohnen jetzt im Hotel…

…samt Designmöbel, Küche, Balkon, Ökostrom und Wlan zum All in One-Preis

„Wenig Quadratmeter für viel Geld“. So sieht der Wohnungsmarkt auch zu Covid-19-Zeiten aus. Viele Familien, Alleinerziehende, Selbständige sowie Auszubildende, Praktikanten und Studenten können davon ein Lied singen. Während ganze Branchensegmente von Kultur über Event & Einzelhandel bis zur Gastro unverändert vor echten Herausforderungen stehen, verhält sich der Wohnungs- und Miet-markt so als ob nichts wäre. Ganz im Gegenteil: die Kaufpreise sind auf Höchststand, Besichtigungen wie Russisch Roulette, Wohnraum nach wie vor knapp und teuer… und Nebenjobs sind gerade für Studenten momentan nicht am Fließband zu bekommen. Aber zurück ins Hotel Mama? Bitte nicht.

Dann doch schon lieber ins Hotel bzw. ins eigene Apartment im Hotel zu one price fits all-Konditio-nen ohne extra Kosten für Makler, Kaution, Strom-, Telefon- und Wlan oder Reparaturen beim Aus-zug. Dafür aber mit vollausgestatteten Wohnungen in Bestlage samt schicken Möbeln, Marmorbad mit Regendusche, Küche, Balkon oder Terrasse. Außerdem inklusive Wasser, Heizung und Strom, Flat Screen, Telefon und Highspeed Wlan Flatrate, so dass Online Univorlesungen, private Surf-Arien, Netflix Serien-Marathons und natürlich das daily Business im Home- bzw. Hoteloffice ohne Ärger und Unterbrechung gewährt sind.

Der Marktführer im Feld der Serviced Apartments, die Hotelgruppe Living Hotels bietet genau das: einfach mit Sack und Pack (oder auch Hund) zum 3., 16., oder 27. eines Monats von München und Nürnberg über Frankfurt, Düsseldorf, Berlin und Bonn bis nach Wien in eines von 13 Häusern mit 24 Stunden Rezeption einziehen. Der Rest ist fertig und angerichtet.

Der monatliche Mietpreis liegt, je nach Größe der Apartments zwischen 750 Euro inkl. MwSt für Apartments mit rund 23 qm und Balkon und 1.800 Euro inkl. MwSt für eine Maisonette mit Dach-terrasse und 360 Grad Panorama Blick. In Wien sogar schon ab 645 Euro inkl. MwSt. So schön wie hier, wohnt manch einer nicht privat. 14 tägige Oberflächenreinigung und Nutzung der Fitnessräume sind genauso enthalten wie kostenloses Auftanken in den hauseigenen E-Tankstellen für Elektro-Au-tos. Für kurze Wege für alle Dinge des täglichen Lebens ist auch gesorgt: Laundry inhouse, Stell-plätze und Garagen auf Wunsch und zu den meisten Häusern gehört auch ein eigener Supermarkt.

„In den letzten Jahren hatten wir in unseren Häusern im Schnitt immer zwischen 80 und 85% Bele-gung. Ein großer Anteil fällt bei uns sonst auf Geschäftsreisende und Businessgruppen, die oft viele Monate für berufliche Projekte bei uns wohnen. Auch wenn die Leisure Gäste bei uns gerade immer mehr werden, ist der Business Anteil gesunken. Darum haben wir direkt nach Wiedereröffnung un-serer Häuser im Juni unsere Strategie auf die Situation angepasst und beheimaten nun statt vieler Gäste und Geschäftsleute aus dem Ausland immer mehr Menschen aus dem In- und Umland, die bei uns einziehen: Paare, Familien, frisch getrennte Herzen, Wohnungssuchende, Azubis, Studenten und eine Reihe von Businessleuten, die entweder komplett aus dem Homeoffice agieren müssen oder die für eine neue Arbeit in eine neue Stadt umgezogen sind und nun bei uns wohnen.“ so Tim Düysen, CMO der Living Hotels über die neue, bunte Wohn-Miet-Gäste-Landschaft. „Dadurch, dass bei uns alles flexibel und Buchung wie Kündigung ganz einfach zu handhaben ist und unsere Häuser immer da liegen, wo der Einheimische auch gerne privat wohnt, haben in Zeiten wie diesen beide Seiten was davon: wir müssen keine leeren Zimmer hüten, haben so ein buntes, fast full house und niemand muß sich so durch den enervierenden Mietmarkt quälen und findet bei uns zu fairen Bedingungen ein echtes Zuhause auf Zeit.“

Kontakt

Alexandra Köhnlechner

Marketing & Medien

Telefon: +49 (0)89-4111998-0

ak@akoehnlechner.de