Ladeinfrastruktur in der Hotellerie - Living Hotels setzt auf Wirelane

München, 14. Februar 2023 – Ein neuer Schritt in Richtung der Symbiose zwischen Elektromobilität und der Hotellerie. Wirelane begrüßt die Living Hotels der Derag Unternehmensgruppe als neuen Business Partner. Ab sofort werden alle Apartment Hotels der familiengeführten Hotelkette in Deutschland und Österreich mit Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge von Wirelane ausgestattet.

1982 mit der Eröffnung des ersten Living Hotels in München gegründet, betreibt die inhabergeführ-te Hotelgruppe, die das Segment der Aparthotellerie in Deutschland eingeführt hat, 18 Apartment Hotels in den besten Wohngegenden von Städten wie Berlin, Frankfurt, München, Wien oder Bonn. Anspruch und Versprechen der Living Hotels: für ihre Gäste individuelle Räume zum Arbeiten, Wohnen und Leben schaffen. Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielen dabei eine übergeordnete Rolle. „Wir sind im Segment der Hotellerie kettenweit seit bald fünf Jahren Green Globe zertifiziert und damit hierzulande eines der ersten Unternehmen, das in allen Häusern konsequent an Themen wie soziales Engagement, Umweltschutz und der Verbindung von Ökologie und Ökonomie arbeitet: Wir beziehen für alle unsere Häuser in Deutschland und Österreich von den Stadtwerken z.B. schon sehr lange ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien. Unseren Gästen die Möglichkeit zu bieten, ihr Elek-trofahrzeug direkt im Hotel zu parken und gleichzeitig zeitsparend zu laden, gehört darum für uns seit Jahren zum Service und Standard“, sagt Tim Düysen, CMO der Hotelgruppe, und fügt hinzu: „Vor dem Hintergrund der steigenden Nachfrage auf Gästeseite und der immer ausgereifter werdenden Ladein-frastruktur-Lösungen aus einer Hand, bauen wir nun, über die Partnerschaft mit Wirelane als einem der größten Anbieter in diesem Feld, gemeinsam unser Engagement für alle Häuser weiter aus.“ Zu den ersten Standorten zählen das Living Hotel Prinzessin Elisabeth in München und das Grand Hotel Russischer Hof in Weimar.

Living Hotels setzt auf die langjährige Expertise von Wirelane in der Planung, Errichtung sowie dem umfassenden Betrieb von Ladeinfrastrukturlösungen in der Hotellerie und Immobilienwirtschaft, „weil wir hier alles aus einer Hand bekommen“ so Düysen. Wirelane stattet die Living Hotels mit der Light & Charge Serie aus, kundenfreundliches Tap Payment inklusive. Kontaktloses Bezahlen steht für ein sowohl unkompliziertes Ladeerlebnis für Gäste als auch eine operativ schlanke Integration in den Hotelalltag. „Wir freuen uns, mit Living Hotels künftig einen Partner an der Seite zu haben, der auch im Bereich der Hotellerie-Elektromobilität zu den absoluten Pionieren zählt. Mit der Mobilitätswende ändern sich auch die Anforderungen an Hotelbetriebe, Parkplätze werden zur Lademöglichkeit für Elektroautos. Operativ schlanke, kostengünstige Ladeinfrastruktur, die aus einer Hand geplant, um-gesetzt und auch betrieben werden kann, wird dabei immer wichtiger. Mit dem Gesamtkonzept für Ladeinfrastruktur geht Wirelane speziell auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Hotelindustrie ein – wir beraten bei der Umsetzung von Anfang an“, so Hakan Ardic, Vice President Commercial Sales & Marketing Wirelane.

Contact

Alexandra Köhnlechner

Marketing & Medien

Phone +49 (0)89-4111998-0

ak@akoehnlechner.de