Living Hotels Hygiene Standards

Wir schauen
nach vorne

Liebe Kunden, liebe Gäste, liebe Mitarbeiter, liebe Living Hotels-Community,

es wird immer mehr zur Gewissheit, dass wir lernen müssen trotz aller Veränderungen eine neue Normalität in unseren Alltag einziehen zu lassen. Der Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter hat dabei für uns höchste Priorität, im Bereich Hygiene gelten in Zukunft dauerhaft völlig neue Spielregeln. Binnen der letzten Wochen ist so in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und allen Direktoren der „Safe Living Standards“-Katalog entstanden, dessen erste Maßnahmen ab sofort zur Umsetzung kommen und die im working process fortlaufend erweitert und realisiert werden: ein lebendiger, um-fassender, operativer und sich ständig weiterentwickelnder Leitfaden, dessen Inhalte fortan ständig evaluiert werden und sich an den Empfehlungen und Sicherheitsstandards der WHO und des Instituts Fresenius orientieren. Ferner ist man mit verschiedenen Wissenschaftlern aus dem Bereich Infektologie und Hygiene in engem Austausch, um höchstmögliche Qualitätsstandards zu etablieren.

 

Eine Auswahl der Maßnahmen, die fortlaufend aktualisiert werden, finden Sie hier:

  • In den gesamten öffentlichen Bereichen der Hotels werden regelmäßig Desinfektionen stattfinden.
  • Am Empfang werden Hygieneampeln in Form von Tablets zur Steigerung der Transparenz und zur Nachvollziehbarkeit der einzelnen Maßnahmen installiert.
  • Der kontaktlose Check-In und Check-Out für den Gast wird konsequent ausgebaut.
  • Am Empfang werden UV-Desinfektionsboxen für Handys, Tablets, Schlüsselkarten usw. aufgestellt.
  • Es werden Thermoscans zur freiwilligen Messung der Körpertemperatur bereitgestellt.
  • In sämtlichen Living Hotels werden den Mitarbeitern Mundschutzmasken zur Verfügung gestellt. Ferner werden alle Mitarbeiter von Dr. Schnell Krankenhausteams online über Hygienemaßnahmen geschult.
  • Sämtliche Zimmer werden nach jeder Abreise gründlich gereinigt, vollflächig desinfiziert und von außen versiegelt.
  • Zur Luftreinigung der Zimmer werden (weitere) Ozongeräte angeschafft.
  • Es erfolgt eine Umstellung des Frühstücks von Buffet auf à la carte und eine Neuanordnung der Frühstücksräumlichkeiten für mehr Abstand.
  • Die Optimierung im Feld Homeoffice bedeutet einen weiteren Ausbau der bereits kostenlosen Highspeed WLAN-Netze für noch stabilere und schnellere Leitungen.
  • Vorgesehen ist auch eine Erweiterung des Hotel-Homeoffice-Service wie Getränke- und Einkaufsservice, Kühlschrank-Fillup mit einer größeren Auswahl an Getränken und Do it yourself-Gerichten für den schnellen Hunger zwischendurch sowie ein Druckerservice.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien nur das Beste, bitte bleiben Sie gesund.

Ihr Team der Living Hotels

Living Hotels Hygiene Standards
Living Hotels Hygiene Standards
Living Hotels Hygiene Standards