Entdeckertour – Hotspots in Düsseldorf

Die nordrheinwestfälische Landeshauptstadt hat neben bekannten Wahrzeichen wie dem Museum Kunstpalast, der Deutschen Oper am Rhein, dem Schauspielhaus, der Königsallee oder Fernsehturm eine stetig wachsende, urbane Szene. Dabei entstehen zahlreiche Trends, die sich in Form von modernen Cafés, charakteristischen Restaurants oder innovativen Treffpunkten wiederspiegelt. Im folgenden Blogbeitrag stellen wir eine Auswahl Düsseldorfer Hotspots vor.

Restaurant Oktopussy: Der Düsseldorfer Stadtteil Pempelfort zählt zu den familienfreundlichsten und vielfältigsten Vierteln der Stadt. Inmitten unzähliger Altbauten liegt das Restaurant Oktopussy. Allein der Name sorgt für Aufsehen und ist bei Fans längst eine feste Gourmet-Größe. Das kleine aber feine Restaurant macht nicht nur optisch einiges her, vor allem die Speisekarte überzeugt mit frischen, exzellent zubereiteten Speisen. Wichtig: Eine vorherige Reservierung nicht vergessen.

Wiesen am Apollo Varieté Theater: Die Düsseldorfer Rheinpromenade gilt bereits bis über die Stadtgrenzen als eine der schönsten Flaniermeilen Deutschlands. Die direkte Rheinlage und das eindrucksvolle Stadtpanorama lassen jeden Spaziergang zu einem kleinen Sightseeing-Trip werden. Vor allem die große Wiese direkt am Düsseldorfer Apollo Varieté Theater gilt mittlerweile als einer von Düsseldorfs Hotspots. Im Sommer heißt es dort nicht nur sehen und gesehen werden, sondern gleichzeitig gemütlichen Verweilen unter freiem Himmel. Decke eingepackt und schon hat man einen gemütlichen Treffpunkt um sich mit Freunden zu treffen oder einfach nur das ausgelassene Treiben der Menschen um einen herum zu beobachten.

Carlsplatz: Der Carlsplatz im Herzen von Düsseldorf zählt schon seit Jahrhunderten zu einem der wichtigsten Orte der Stadt. Schon früher strömten die Menschen Tag für Tag zu dem liebevoll angelegten Marktplatz, um frisch und regionale Produkte zu erwerben. Heutzutage ist der Carlsplatz mehr als eine reine Einkaufsmöglichkeit. Zahlreiche Stände locken vor allem in der Mittagszeit mit deftigen sowie modernen Köstlichkeiten. Vor allem Samstagsvormittags zählt der Carslplatz den beliebtesten Adressen der Düsseldorfer. Frische Blumen, regionales Obst und Gemüse, exotische Kräuter und Gewürze, feines Gebäck oder ein frischer Fischeintopf, auf dem Carlsplatz gibt es alles was das Herz begehrt.

Café Hüftgold: Das Café Hüftgold liegt inmitten des Szenestadtteils Flingern, einem modernen Viertel mit zahlreichen individuellen Stores, Restaurants und Cafés. Dort wohnen vor allem junge Singles, Paare und Eltern zwischen 25 und 40. Aber nun zum wichtigsten: Das Café Hüftgold ist wohl die uneingeschränkte Erleuchtung für alle Kuchenfans. Egal ob schokoladig, fruchtig, vegan, nussig, glutenfrei. Sahnig oder herzhaft, das liebevoll gestaltete Café bietet alles was das Schlemmer-Herz begehrt. Täglich werden die Kuchen saisonal und frisch gebacken und warten nur darauf verspeist zu werden. Da bleibt es selten bei nur einem Stückchen.

Serviced Apartments – Wohntrend in Düsseldorf

Ob beruflich oder privat, unsere Gesellschaft ist in Reiselaune und erkundet stets neue Städte, Kulturen und Sehenswürdigkeiten. Dabei zieht es Jahr für Jahr besonders viele Gäste in die nordrheinwestfälische Landeshauptstadt Düsseldorf. Dabei gewinnt das „Zuhause auf Zeit“, die sogenannten Serviced Apartments, konstant an großer Beliebheit. Egal ob spontaner Shoppingtrip, lang geplanter Sightseeing-Ausflug oder Business Aufenthalt. Menschen legen zunehmend Wert auf Individualität, höchsten Komfort und Privatsphäre während einer Reise.

DeragLivinghotelDeMedici_Turmsuite_002
Credit: Living Hotel De Medici

Serviced Apartments bieten die perfekte Balance aus klassischer Hotellerie, Privatsphäre und Unabhängigkeit. Von integrierten Küchen, großzügig separierten Wohn- und Schlafräumen, bis hin zu hauseigenen Fitness- und Wellnessangeboten. Serviced Apartments kombinieren die Annehmlichkeiten eines Hotels mit der Privatsphäre und der Selbstständigkeit der eigenen „Vier Wände“. Vor allem Geschäftsreisende nutzen bei längeren Projekten fernab der Heimat die Vorzüge der Serviced Apartments, um beispielsweise nicht stets auf gastronomische Angebote angewiesen zu sein. Das Living Hotel De Medici hat diesen Trend lange erkannt und bietet seinen Gästen mit unterschiedlich ausgestatteten Serviced Apartments, einem hauseigenen Fitnessclub, Spa- und Wellnessbereich, einem Rolls-Royce Shuttle Service sowie der Brasserie Stadthaus zusätzliche Annehmlichkeiten. Der hauseigene Dog-Service ist zusätzlich ganz individuell buchbar und kümmert sich parallel um die vierbeinigen Besucher. Die konstante Preisgarantie der Serviced Apartments bei einem Aufenthalt von mindestens 30 Tagen, bietet dem Gast auch zu Messezeiten langfristige Planungssicherheit und eine fixe Kostenübersicht. Vor allem während längerer Aufenthalte können Hotels mit Serviced Apartments langfristig auf die Wünsche und Gepflogenheiten einzelner Gäste eingehen und eine gelungene Alternative zum eigenen Zuhause schaffe.

Medizintourismus Düsseldorf – Serviced Apartments

De_Medici0054

Das deutsche Medizin- und Versorgungnetzwerk ist vor allem international sehr anerkannt und geschätzt. Jahr für Jahr steigen die Zahlen ausländischer Patienten, die sich aufgrund kosmetischer sowie gesundheitsbedingter Operationen nach Deutschland begeben. Vor allem die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt kann einen enormen Zuwachs an internationalen Medizintouristen verzeichnen, da die Rhein Metropole eine hohe Dichte an anerkannten Medizinern und Kliniken vorweisen kann. Die Kombination aus hochwertigen Luxushotels, einzigartiger Gastronomie und abwechslungsreichen Ausflugsmöglichkeiten, lässt Düsseldorf vor allem bei Gästen aus Russland und den Vereinigten Arabischen Emiraten zum Hotspot für medizinische Maßnahmen werden. Viele der Touristen verbringen direkt mehrere Wochen in Düsseldorf, um ein breites Spektrum an medizinischen Eingriffen vornehmen zu lassen. Dabei sind Serviced Apartments, beispielsweise im Living Hotel De Medici, eine willkommene Gelegenheit, um sich auch in der Fremde langfristig wohl zu fühlen. Das Haus befindet sich inmitten der Düsseldorfer Altstadt, in direkter Nachbarschaft zur Deutschen Oper am Rhein, dem Andreasquartier, dem K20 sowie der Königsallee. Gäste nutzen die voll ausgestatteten Zimmer, Suiten oder Appartements, um ihre Privatsphäre zu wahren und nicht ständig auf gastronomische Angebote außerhalb des Hotelzimmers angewiesen zu sein. Besonders nach operativen Eingriffen möchten Medizintouristen sich zurückziehen, dafür bieten Serviced Apartments die passende Möglichkeit, sich langfristig in einer fremden Stadt zurückzuziehen. Die Gesamtkombination aus hochkarätigen Kliniken sowie erlesenen Hotels, lässt Düsseldorf weltweit zu einem der beliebtesten Medizin-Standorte werden.

Die besten Souvenirs & Mitbringsel aus Düsseldorf

Düsseldorf, die schönste Metropole am Rhein. Neben einzigartigen Bauwerken, idyllischen Landschaften, eindrucksvollen Mahnmalen, zahlreichen Cafés, Restaurants und Kultureinrichtungen hat die nordrheinwestfälische Landeshauptstadt eine Vielzahl traditioneller und charakteristischer Kleinigkeiten vorzuweisen. Sowohl Einheimische als auch Touristen, jeder liebt die rheinischen Aufmerksamkeiten und Leckereien. Im folgenden Blog Beitrag stellen wir einige der beliebtesten Düsseldorf-Produkte vor, welche vor allem als kleines Mitbringsel in der Ferne an die Rheinmetropole erinnern.

 

  • Killepitsch – Der berühmte Kräuterlikör zählt schon lange zu den hochprozentigen Wahrzeichen der Stadt und schwipst sich Jahr für Jahr in die Herzen der internationalen Besucher und Einheimischen. Inmitten der Düsseldorfer Altstadt werden die liebevoll designten Flaschen verkauft und gehören zu den Grundnahrungsmitteln der Düsseldorfer. Vor allem nach herzhaftem Senfrostbraten und Co. dient ein kleiner Killepitsch als perfekter „Absacker“.

 

  • B.B. Mosters – Besser bekannt als Düsseldorfer ABB-Senf, zählt dieses würzige Produkt zu den traditionsreichsten Lebensmitteln der Stadt. Bereits seit 1726 wird der A.B.B. Senf aus Düsseldorf in die ganze Welt verschickt und findet internationale Fans. Für Düsseldorfer Bürger ist er nicht mehr wegzudenken. In nahezu jedem Brauhaus der Stadt findet das kleine blaugraue Töpfchen seinen Platz und wird zu Brotzeit, Bratwurst und Co. gereicht.

 

  • Düsseldorfer Radschläger Schokolade – Der Düsseldorf Radschläger zählt zu den absoluten Wahrzeichen der Stadt. Das Symbol des Radschlägers findet sich daher nicht nur in zahlreichen Figuren, Staturen oder Gemälden wieder. Die Düsseldorfer Traditionskonditorei Heinemann goss das Radschläger Symbol sogar in Schokolade. Seitdem lässt sich die Leckerei als liebevolle Erinnerung an Düsseldorf mitnehmen – Sofern sie nicht vorher bereits vernascht wurde.

 

  • Krumme – Der einzigartige Sauerkirchlikör „Krumme“ ist neben Killepisch wohl der bekannteste „Kurze“ aus Düsseldorf. Egal ob jung oder alt, weiblich oder männlich, alle lieben den fruchtigen Likör aus Sauerkirsche und klarem Vodka. Mit seinen 15% Alkoholgehalt ist er im Gegensatz zum Killeptsch (40%) ein echtes „Leichtgewicht“ und auch als Cokcktail-Mixtur sehr beliebt. Bereits weit über die Stadtgrenzen hinaus hat Krumme sich einen Namen gemacht und gilt als typisch uriger Düsseldorf-Schnaps. In diesem Sinne: „Nicht lang Schnacken, Kopp in Nacken“.

 

Personal Training in Düsseldorf

Zum Start ins neue Jahr machen sich viele Menschen Gedanken über ihre Gesundheit, ihre Figur und ihre körperliche Verfassung. Vor allem der lästige „Weihnachtsspeck“ soll möglichst schnell verschwinden und einen wohlgeformten Body weichen. Um den inneren Schweinehund langfristig zu besiegen, empfiehlt sich beispielsweise in Gesellschaft zu sporteln. Wenn diese Gesellschaft auch noch zu den sportlichen Profis gehört, steht dem erfolgreichen Weg eigenen Wohlfühlgewicht nichts mehr im Wege. Im folgenden Blog Beitrag stellen wir Personal Training Möglichkeiten in Düsseldorf und der Umgebung vor.

 

  • De Medici Movement & Spa Club: Der Initiator des De Medici Movement & Spa Clubs, der erfahrene Fitnessökonom und Personaltrainer, Christoph Urbanowicz, setzt im De Medici Movement & Spa Club auf individuell zugeschnittene, ganzheitliche Personal Training-Einheiten. Dabei geht der erfahrene Sportler auf die persönlichen Vorlieben der Kunden ein, ob im De Medici Club, in der Natur oder privat trainiert werden soll. Dabei kommen modernste Fitness-Methoden zum Einsatz wie beispielsweise das neuartige EMS-Training The Next Level oder das Faszien Concept.

 

runners-635906_1280

  • Linda Hönemann: Personal Trainerin Linda Hönemann steht für die Balance aus Spaß & Ehrgeiz. Gemeinsam mit ihrem Team möchte sie jeder ihrer Klienten an ihre persönliche Bestleistung führen und gemeinsam Ziele erreichen, welche der Kunde vorab nicht für möglich gehalten hat. Dabei stehen stets die Freude am Sport sowie die individuelle körperliche Verfassung im Vordergrund. Zusätzlich zum Sport bietet Linda Hönemann auch eine individuell abgestimmte Ernährungsberatung an.

 

training-828764_1920

 

  • Daniel Philipp: Vitalität, Gesundheit, Sport, dies ist der Leitspruch von Personal Trainer Daniel Philipp und seinem Team. Dabei ist es das Ziel, Körper und Ernährung in Einklang zu bringen. Ein ausgeglichenes und gesundes Körpergefühl fördert den Geist und sorgt für eine gelungene Symbiose aus mentaler sowie physischer Stärke. Neben Personal Training, Paar Training, Ernährungsberatung, Gruppentraining oder Firmensport, bietet das Team rund um Daniel Philipp Spezial Einheiten wie „Fit für die Hochzeit“ oder „Fit während und nach der Schwangerschaft“ an.

 

 exercise-1866965_1920

 

  • Outdoor Athleten: Die Düsseldorfer Outdoor Athleten verbinden die Kraft der Natur mit professionellen Sport Einheiten. Mit intensiven Workouts an der frischen Luft, stellt das moderne Outdoor-Training die perfekte Alternative zu gängigen Fitnessstudios dar. Zusätzlich zu den regelmäßigen Einheiten ist ein 8-wöchiges Outdoor-Bootcamp buchbar. Dabei wird jeweils in Gruppen von 6 bis 12 Personen inklusive Personal Trainer trainiert.

 

Silvester 2016 / 2017 – Veranstaltungen in und rund um Düsseldorf

Tick, tack, tick, tack – der Countdown des Jahres 2016 läuft, schon bald werden wir ein neues Jahr begrüßen und uns mit Spannung, Vorfreude, Ehrfurcht und vielen Ideen in ein neues Jahr stürzen. 2017 steht vor der Tür und erwartet uns mit zahlreichen Tiefen und Höhen. Um das alte Jahr gebührend zu verabschieden und mit voller Energie in 2017 zu starten, stellt der folgende Blog-Beitrag einer Auswahl der angesagtesten Silvester-Events vor. Egal ob gemütlich oder energetisch, für jeden Geschmack ist die passende Idee dabei.

 

fireworks-574739_1920

 

  • Silvester an den Kasematten: Von der Poleposition ab ins neue Jahr! Die Silvester Party an den Düsseldorfer Kasematten bietet das wohl spektakulärste Feuerwerk in ganz NRW. Direkt an der Rheinpromenade gelegen, dienen die Kasematten bereits seit 20 Jahren als einzigartige Silvester-Location. Insgesamt drei unterschiedliche Silvester-Pakete, bestehend aus Getränken, Buffet, Snacks, Mitternachtssuppe sowie privater VIP-Bereich, sind für die überdachten und beheizten Areale der Kasematten buchbar. Offizieller Beginn ist ab 18:00 Uhr!

 

  • Club Boui Boui Bilk: Silvester für Individualisten! Die ehemalige Schraubenfabrik ist mittlerweile eine etablierte Adresse für außergewöhnliche Veranstaltungen, Design- und Food-Märkte. Dieses Jahr zaubern die Gründer des Boui Boui eine erlesene Silvester-Party im legeren und zwanglosen Look. In urbaner Atmosphäre startet der Silvester-Abend mit gemütlichem Raclette (Raclettegerät, Geschirr und Co. stellt das Boui Boui, für die jeweiligen Zutaten ist jeder Gast selbst verantwortlich), anschließend sorgen moderne Club-Sounds für einen unvergesslichen Abend. Beginn ist 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr.

 

  • Silvester im Theater der Träume: Neujahrsbeginn mit Tanz und Akrobatik! Das Theater der Träume empfängt seine Gäste unter dem Motto „Nacht der Träume“ zu einer außergewöhnlichen Silvesternacht voller magischer Momente. Zusätzlich sorgen kulinarische Highlights für innovative Genüsse und erlesene Gaumenfreuden. Nach der offiziellen Theater Vorstellung klingt der Abend mit musikalischer Untermalung impulsiv aus und das Jahr 2017 wird gebührend begrüßt. Ein mitternächtliches Currywurst-Buffet lädt zusätzlich zu einer nächtlichen Stärkung ein. Einlass ab 19:30 Uhr

 

 

fireworks-1827537_1920 

 

  • Silvester trifft auf Karneval: Für echte Karnevalisten gibt es wohl keine bessere Art ins neue Jahr zu starten. Das beliebte ResonanzWerk verbindet den feuchtfröhlichen Jahreswechsel einfach mit einer kunterbunten Kostümparty. So kommen Karnevalisten auch abseits von Rosenmontag und Altweiber auf ihre Kosten. Neben einem warmen sowie kalten Buffet, überzeugt diese Party vor allem mit außergewöhnlichen Live-Acts. Einlass ab 18:00 Uhr

 

  • Köstlicher Jahresabschluss: Dieser Silvester-Tipp ist für alle, die 2016 gemütlich und vor allem kulinarisch ausklingen lassen möchten. Mitten im Duisburger Innenhafen, veranstaltet das Restaurant „Faktorei“ ein Happy-End der Extraklasse. Mit einem 5-Gänge-Menü von Steinpilz-Panna Cotta, Filet vom US Goldlabel Prime Beef über Kabeljaufilet bis hin zu Souffle von Valrhona-Schokolade mit Amaretto
    & weißem Kaffee-Cremeeis mit Jogurt Crumble. Die Duisburger Faktorei entschleunigt kulinarisch und läutet entspannt das Jahr 2017 ein. Einlass ab 18:30 Uhr

 

TIPP: Übernachtungsmöglichkeit zu Silvester sind HIER zu finden!

Die schönsten Geschäfte in Düsseldorfer

It’s shopping time!

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Nächstenliebe, Zuneigung und des Beisammenseins – Für viele Menschen gehört es dazu, ihren Liebsten zu Heilig Abend eine kleine Aufmerksamkeit unter dem Weihnachtsbaum zu überreichen. Vor allem Kinderaugen strahlen Jahr für Jahr, wenn der Weihnachtsmann oder das Christkind einen Herzenswunsch erfüllt.  Egal ob Groß oder Klein, jeder Mensch freut sich über ein weihnachtlich dekoriertes Geschenk. Im folgenden Blog-Beitrag stellen wir eine Auswahl individueller und außergewöhnlicher Boutiquen & Geschäfte in Düsseldorf vor

clothing-1549070_1920

  • Gut & Gerne: Diese außergewöhnlichen Geschenkidee überlebt höchstwahrscheinlich nicht lange, es besteht Gefahr, dass die leckeren Kleinigkeiten bereits direkt unter dem Tannenbaum vernascht werden. Gut & Gerne ist nicht nur ein wahrhaft zuckersüßes Café, es bietet vor allem eine große Auswahl schokoladiger Mitbringsel und Geschenke. Adresse: Burgplatz 3-5, 40213 Düsseldorf. Öffnungszeiten: Mo-Sa, 11:00-19:00 Uhr.

 

  • Identita Italiana: Hier kommen Liebhaber individueller Mode auf ihre Kosten. Die Design-Boutique liegt mitten am beliebten Düsseldorfer Carlsplatz und begeistert mit Brands wie Woolrich, Roberto Collina, Marni, Numero 10 oder American Vintage. Identita Italiana bietet seinen Kunden eine erlesene Auswahl internationaler Top-Brands sowie bekannten It-Pieces. Wie der Name schon verrät: Vor allem italienische Designer überzeugen dabei mit außergewöhnlichen Stücken. Adresse: Carlsplatz 22, 40213 Düsseldorf. Öffnungszeiten: Mo-Sa, 10:00 bis 19:00 Uhr.

 

  • The golden Rabbit: Ein Eldorado für moderne Gartenfreunde stellt die Boutique The golden Rabbit im Szenestadtteil Flingern dar. Die besten Produkte liebevoller Manufakturen, langjähriger Hersteller sowie bekannter Handwerker bilden ein kunterbuntes Portfolio außergewöhnlicher Gartenprodukte. Von Saatgut, über Arbeitsschuhe bis hin zu Handcreme für geschundene Gärtnerhände, The golden Rabbit hält für jeden Natur-Freund das richtige Geschenk bereit. Adresse: Ackerstraße 159, 40233 Düsseldorf. Öffnungszeiten: Di-Fr, 12:00-18:00 & Sa, 12:00-16:00 Uhr

 

  • SOLO Boutique: Trend trifft auf Details. Die Boutique SOLO liegt inmitten der Düsseldorfer Altstadt und besticht durch aktuelle Trends, liebevolle Details und außergewöhnliche Accessoires. Jedes Kleidungsstück ist aufwändig inszeniert und lediglich in einer limitierten Auflage vorhanden. Eine gelungene Balance aus klassisch wärmender Kleidung sowie auffällig verzierter Abendmode lädt Besucher zum Stöbern und Anprobieren. Wer das Besondere sucht wird in der Boutique SOLO definitiv fündig. Adresse: Kapuzinergasse 7, 40213 Düsseldorf. Öffnungszeiten: Mo-Sa, 12:00-20:00 Uhr

 

  • Graf von Faber Castell: Feinste Füller, Kugelschreiber, Tintenkollektionen sowie Bleistift-Variationen sind nur ein Teil des erlesenen Angebots im Graf von Faber Castell Stores im Düsseldorfer Kö-Bogen. Nicht nur Dichter, Denker und Autoren kommen hier auf ihre Kosten. Exklusive Farbwelten, inspiriert von den Tönen der Natur, bieten Malern und Künstlern eine gelungene Basis für kreative Werke. Auch personalisiertes Briefpapier stellt eine außergewöhnliche Geschenkidee dar. Adresse: Kö-Bogen, Königsallee 2, 40212 Düsseldorf

 

  • Prego Düsseldorf: Klassisch, modische Basics in erlesener Qualität – Das ist die Handschrift der Boutique Prego nahe der Düsseldorfer Altstadt. Von eleganten Kleidern, zarten Shirts bis hin zu hochwertigen Leder-Stiefeln. Prego bietet zurückhaltende Kleidung in modischen Schnitten und ausgezeichneter Qualität. Grelle Farben, Pailletten oder Strass sucht man hier vergebens. Adresse: Kasernenstraße 1, 40213 Düsseldorf.

 

 

Selfmade-Weihnachtsmarkt im Living Hotel De Medici

Noch 43 Tage bis Weihnachten

Save The Date – 09. & 10. Dezember im Living Hotel De Medici – 15:00-18:00 Uhr

cookie-1786966_1920

Der Countdown bis zum Heiligen Abend ist in vollem Gange und das Living Hotel De Medici versüßt Groß und Klein die Wartezeit.
Am 09. Und 10. Dezember 2016 lädt ein kleiner aber feiner Weihnachtsmarkt, im festlich geschmückten Entrée des außergewöhnlichen Hotels im Düsseldorfer Altstadtkern, zum gemütlichen Verweilen und Naschen ein. Selbstgemachte Leckereien wie Glühwein, Lebkuchen, gebrannte Mandeln oder Plätzchen lassen nicht nur Kinder Herzen höherschlagen. Für jeden Geschmack ist eine Köstlichkeit dabei. Der hauseigene Kamin sorgt für wohlige Wärme und taucht den kleinen Weihnachtsmarkt in besinnliches Licht. Zusätzlich dazu findet am 10. Dezember 2016 im Rahmen des Weihnachtsmarktes ab 14:00 Uhr eine kunsthistorische Hausführung statt. Während dieser Führung lernen Besucher die besondere Geschichte der historischen Mauern, der zahlreichen Kunstschätze sowie der liebevollen Namensgebung des Living Hotels De Medici kennen. Um eine vorherige Anmeldung zu der Hausführung wird gebeten.

 

christmas-card-1786799_1920

Kulinarisches Heimspiel: Altes Fischerhaus

DIE PURE IDYLLE, DIREKT AM RHEINUFER

(Von Léa Rogacki)

An meinem dritten und leider letzten kulinarischen Heimspielabend zog mich am Mittwoch die Liebe zum Meer ins Alte Fischerhaus. Urdenbach markiert im äußersten Süden die Grenze Düsseldorfs, mit verlassen der Innenstadt verlagerte sich der Schwerpunkt von Beton zur Natur. Mit dem Aussteigen aus dem Auto wurde es ruhig – die pure Idylle, direkt am Rheinufer, hat uns am Alten Fischerhaus in Empfang genommen. Genau in diesem Moment wird einem bewusst wie viel Lärm wir tagtäglich auseinandergesetzt sind. So begann der kulinarische Abend schon mal tiefenentspannt. Historisches Gemäuer, eine Außenterrasse mit atemberaubenden Ausblick und angenehm warme Temperaturen luden uns ins Restaurant ein. Im Inneren des Alten Fischerhauses fühlten wir uns direkt an die Nordsee versetzt, denn maritimes Blau setzt dort den Akzent.

Natürlich durfte dies als Bestandteil nicht im Menü fehlen. „Heimspiel“ prangt auf den Armen des Inhabers und Kochs – Markus Schulte – und ist somit Credo des Restaurants und der Karte! Authentizität at it´s best… Die Nordsee und regionale Spezialitäten stehen im Fokus, denn der gebürtige Sauerländer hat sein Herz an die Nordsee und Düsseldorf ebenso verloren. Dies bedeutet Fisch, sowie Fleischgerichte finden Platz in der gut gewählten Speisekarte. Die Urdenbacher Kämpe, unweit des Alten Fischerhauses, mit seinen weiten Flächen laden Naturliebhaber zum Wandern und Verweilen gleichermaßen ein.

Das Alte Fischerhaus bietet zwei Heimspielmenüs:

VORSPEISE

I. Brathendl-Salat: Unter dem Motto “Hurra, der Hühner-Hugo ist wieder da!“ wurde die Düsseldorfer Altstadttradition neu aufgesetzt. Knuspriges Hühnchen mit einem schmackhaften Spezial-Knoblauchdressing boten den perfekten Einstieg.

kulinarische-heimspiel-altes-fischerhaus-vorspeise-1

II. Zwiebelmett vom Lachs: Keine Sorge mit dem original Zwiebelmett hat dies überhaupt nicht zu tun. Fein geschnittener Lachs mit purem Eigengeschmack, begleitet von einer geschmacksintensiven Gurkencreme. Es bedarf nicht vieler Gewürze, denn der Lachs spricht für sich selbst. In der Form auch noch nie probiert, bot das Rote Beete Pulver einen passenden geschmacklichen Gegenpol zum Fisch. Zum Mett darf natürlich nicht das heimische Röggelchen fehlen! Mein Favorit bei den Vorspeisen, einfach top!!

kulinarische-heimspiel-altes-fischerhaus-vorspeise-2

HAUPTGANG

I. Kross gebratenes Rheinzanderfilet: Zander auf den punkt gebraten auf einem Bett aus Kohl und von zwei Kartoffelstampfnocken flankiert. Jetzt der Clou – jedes Gericht steht und fällt mit der Sauce und hier besteht sie aus aufgeschäumten Flöns. Eine Kombination, die mir nie in den Sinn gekommen wäre, aber wunderbar harmoniert. Top und mein König unter den ausgewählten Hauptgängen.

kulinarische-heimspiel-altes-fischerhaus-hauptgang-2
II. Geschmorte Ochsenbacke in Altbier Schuss-Sauce: Zu Düsseldorf gehört das Altbier unausweichlich hinzu, deswegen ist es im Menü nur konsequent umgesetzt und schmeckt herrlich! Gerne mehr von dieser Sauce…Die Ochsenbacke war herrlich zart, sodass im Grund kein Messe notwendig war. Ein weiteres Highlight in diesem Gericht, der Kartoffelstampf. Konsistenz perfekt, aber der Geschmack erst. Auch hier wieder eine Komponente, die zu Düsseldorf gehört, Mostert. Tolle Kombination!

kulinarische-heimspiel-altes-fischerhaus-hauptgang-1
DESSERT

I. Tarte vom eigenen Urdenbacher Kämpen-Apfel: Das nenn ich Regionalität. Einfach aus dem Haus und im Naturschutzgebiet die Äpfel pflücken, lecker. Dieses Dessert hat uns wahrlich entzückt, denn mit dem besten Eis (ich gebe zu, Eis ist meine „Droge“) – Zuckerrübeneis – und Schwarzbrotkrokant bildete dies den perfekten Abschluss des Abends. Einfach stimmig und lecker! Bitte unbedingt mit auf die Karte nehmen liebes Team vom Alten Fischerhaus.

kulinarische-heimspiel-altes-fischerhaus-dessert-1

II. Kö-Geflüster: Verschiedene kleine, süße Leckereien. Ein Süßspeisenbuffet auf dem eigenen Teller, was will man mehr?!

kulinarische-heimspiel-altes-fischerhaus-dessert-2

Viel Neues durfte ich in den letzten Wochen über meine liebste Stadt am Rhein kennenlernen. Schade, dass es fast vorbei ist! Jetzt noch schnell am Wochenende das kulinarische Heimspiel in Düsseldorf testen.
Ansonsten kann ich das Alte Fischerhaus wärmstens empfehlen, für eine kurze Einkehr nach dem Spaziergang oder für einen gemütlichen Lunch oder ein ausgiebiges Dinner! Ich werde definitiv wiederkommen und in der Zwischenzeit koche ich das ein oder andere Gericht von Markus Schulte nach. Schön, dass ein Koch seine Rezepte teilt, zu finden auf der eigenen Homepage.

Preispanne: 5,50 € bis 26,50 €

 

Kulinarisches Heimspiel: DOX RESTAURANT

STIL, INNOVATION UND SERVICE DER EXTRAKLASSE

(Von Julia Rohden & Helena Niehoff)

Das DOX Restaurant im Düsseldorfer Medienhafen spielt eindeutig in seiner eigenen Liga. Allein die einzigartige Rheinlage, der überdurchschnittlich zuvorkommende Service sowie die gelungene Innenarchitektur wären schon Grund genug, dass DOX als eine der Düsseldorfer Top-Adressen zu bezeichnen. Chef de Cuisine, Paul Hoffmann, und sein Team katapultieren das Restaurant DOX mit ihren Kreationen jedoch schlussendlich an die absolute Pole-Position der Düsseldorfer Gastro-Szene. Im DOX wird echte Authentizität gelebt, daraus entsteht ein einzigartiges Karma, welches jeden Gast in seinen Bann zieht. Spitzenküche wird zu einer Auszeit des Alltags.

kulinarische-heimspiel-dox-blog-5kulinarische-heimspiel-dox-blog-6kulinarische-heimspiel-dox-blog-7

Start your dinner right:
Neben Mineralwasser, frischem Brot & Salzbutter gab es eine erfrischende Kreation der DOX Bar: „Moritz“, eine moderne Interpretation eines Hugos, welcher mit erlesenem Gin aufgegossen wird. Das Pendant dazu bildet „Max“, eine erfrischende Campari-Kreation. „Max & Moritz“ sind nur zwei der liebevollen Eigenkreationen des DOX Bar-Teams. We love!

kulinarische-heimspiel-dox-blog-11

Der moderne Gruß aus der Küche
Nach einem persönlichen Kennenlernen hat Chef de Cuisine Paul Hoffmann uns einen ganz besonderen „Gruß aus der Küche“ kreiert: Frittiertes Hühnerei auf einem Kartoffel-Bohnenbett mit frischem Trüffel und Kräutern! Was man aus einem gekochten Ei so zaubern kann – der Wahnsinn!

kulinarische-heimspiel-dox-blog-9

Vorspeise aus Fernost – frisch, frischer, Dox-Sushi!
Alle Sushi-Liebhaber wissen, wie unglaublich wichtig Top-Qualität und einwandfreie Frische bei rohem Fisch sind. Das DOX-Team kennt sein Handwerk und liefert als Vorspeise exzellente Variationen von Nigiri, Maki & California Rolls. Ein Traum am Rhein!

kulinarische-heimspiel-dox-blog-10kulinarische-heimspiel-dox-blog-1
Der Star des Abends – Paul Hoffmanns „Kulinarische Heimspiel“-Kreation:
Zander aus dem Möhnsee mit feinen Kartoffelteig-Bällchen, Miesmuscheln und einem Estragonsud der an geschmacklicher Rafinesse nicht zu übertreffen ist. Der Zander war butterweich und auf den Punkt gebraten mit einer knusprigen Hülle. Die Schaumhäubchen auf der Komposition erweckten den Anschein der Fisch sei auf einer Welle direkt vom Meer aus auf den Teller gehüpft. Frische Cherrytomaten, Kräuter und Oliven rundeten den Sud exzellent ab.

kulinarische-heimspiel-dox-blog-2kulinarische-heimspiel-dox-blog-8